Wellpappe Bogenware einwellig und doppellwellig

Wellpappe Bogenware einwellig und doppellwellig online günstig bestellen

Als Klassiker unter den Verpackungen erfreut sich Wellpappe seit rund 150 Jahren einer wachsenden Beliebtheit. Die hohe Steifigkeit bei gleichzeitig sehr geringem Gewicht macht das Material interessant für die unterschiedlichsten Anwendungsfelder. Ein weiterer großer Vorteil der Wellpappe liegt in ihrer Nachhaltigkeit. Zum einen besteht sie zu durchschnittlich 80 Prozent aus recyceltem Papier. Zum anderen kann sie nach dem Gebrauch erneut dem Recycling zugeführt und somit wieder als Rohstoff genutzt werden.

Zeige 1 bis 18 (von insgesamt 18 Artikeln)

Einwellig oder zweiwellig – worin liegt der Unterschied?

Einwellige Wellpappe besteht aus einer Wellenbahn, die beidseitig mit jeweils einer Deckbahn (Außendeckbahn und Innendeckbahn) beklebt ist. Dies ist die gängigste Wellpappart, die es in allen erdenklichen Stärken und Qualitäten gibt.

Eine größere Stabilität lässt sich erzielen, indem die einwellige Wellpappe mit einer einseitig beklebten Pappe verbunden wird. Auf diese Weise entsteht zweiwelliger Karton, der noch höhere Festigkeitswerte erreicht.

Bei der doppelwelligen Variante können verschiedene Wellenarten miteinander kombiniert werden. Meist werden eine Grob- oder Mittelwelle mit einer Feinwelle kombiniert, beispielsweise B Welle und C Welle zur BC Doppelwelle. Ebenso gehen aber auch Feinwelle und Feinstwelle, etwa B Welle und E Welle, die zur BE Doppelwelle werden.

Bei der Nutzung als Verpackung kommt die grobere Wellenart wegen der der größeren Wellenhöhe und der daraus resultierenden besseren Polsterfähigkeit auf die Innenseite, während die außen liegende feinere Welle vor mechanischen Beanspruchungen schützt. Zugleich verbessert die enge Wellenteilung auf der Außenseite die Bedruckbarkeit.

 

Wellpappe-Bogenware als Grundlage für unterschiedlichste Verpackungslösungen

Während einseitig geklebter Wellkarton noch so flexibel ist, dass er gerollt werden kann, ist ein- und zweiwellige Wellpappe dafür zu steif. Deshalb wird dieser von der Wellpappen-Industrie zu Bogenware in diversen Größen zugeschnitten. Die Bögen können dann unter anderem zu Schachteln und Kartons verschiedenster Art weiterverarbeitet werden. Für Umzugskartons lässt sich dieses Material ebenso gut verwenden wie für Obststeigen, Schuhkartons, Archivboxen oder Verpackungskartons für Fernsehgeräte.

Welcher Karton sich für den angedachten Inhalt als Verpackung am besten eignet, hängt vor allem von den verwendeten Wellenarten und der jeweiligen Pufferwirkung ab. Mittlerweile spielt aber auch die Bedruckbarkeit eine wichtige Rolle. Je höher die Wellenbreite und die Wellenhöhe der Außenwelle, desto größer ist die Schutzwirkung gegen mechanische Beanspruchungen von außen. Für empfindliche Güter empfiehlt sich somit BC Doppelwelle eher als BE Doppelwelle. Geht es um die Bedruckbarkeit, hat hingegen Letztere die Nase vorn.

Recyceltes Papier ersetzt den Rohstoff Holz

Zur Herstellung der verschiedenen Wellpappen werden die Rohstoffe Holz und Altpapier verwendet. Holz wächst zwar nach, ist aber dennoch nicht unendlich verfügbar. Bei der Produktion von Wellkarton aus Frischfasern und Zellstoff ist die deutsche Wellpappen-Industrie auf teure Importe angewiesen. Die Hälfte der Kraftlinerpapiere für diese Branche stammt aus Schweden, wo rund 50 Prozent der Wälder FSC-zertifiziert sind. Weitere wichtige Lieferländer sind Frankreich, Polen und Österreich. Deutlich preiswerter als Holz ist altes Papier, das als Sekundärrohstoff in den Produktionsprozess eingebracht wird und damit einen Großteil des Holzes ersetzt.

Hierzulande werden fast 100 Prozent aller gebrauchten Papier- und Wellpapp-Erzeugnisse wie Zeitungen, Schachteln und Kartons nach der Nutzung dem Recycling zugeführt. Nur ein geringer Teil davon stammt aus Privathaushalten. Der weitaus größere Anteil an Papier und Pappe fällt im Einzelhandel und in Industriebetrieben an.

Die gesammelten Papierabfälle dienen als Rohstoff für die Wellpappen-Industrie, die daraus wieder neue Wellpapp-Produkte fertigt. Zwar verringert sich die Qualität der Papierfasern mit jedem Recycling-Prozess. Allerdings können Fasern, die sich nicht mehr für die Wiederverwertung eignen, kompostiert oder zur thermischen Energieerzeugung verwendet werden. Dabei ersetzen sie fossile Brennstoffe, was wiederum der Umwelt zugutekommt.

Hochwertige Wellpappbögen bei Kartonfritze bestellen

Als Spezialist für Karton aller Art sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner rund um das Thema Wellpapp-Erzeugnisse. Wir verwenden nur beste Rohstoffe aus Natur und Recycling, um Ihnen qualitativ hochwertige Wellpappen mit unterschiedlichster Wellenhöhe zur Erstellung eigener Verpackungslösungen anbieten zu können.

Klassisch braune Wellpappbögen können Sie in unserem Sortiment ebenso entdecken wie weiße, schwarze oder farbige Varianten. Damit ist für nahezu jede Verpackung eine passende Grundlage zu finden.

Sie sind unschlüssig oder haben noch Fragen? Dann setzen Sie sich am besten gleich mit uns in Verbindung. Wir beraten Sie gern.