Luftpolsterfolie - sicher verpacken und versenden

LuftpolsterfolieVersandgüter sicher umhüllen und polstern

Große Schlaglöcher, eine Vollbremsung, eine rasante Kurvenfahrt – im Laderaum eines Transportfahrzeugs kann es manchmal ziemlich holprig zugehen. Empfindliche Versandgüter ohne ausreichend schützende Verpackung können durch die Ruckelei und heftige Stöße ganz schön strapaziert werden. Das gilt vor allem dann, wenn Sie mehrere Gegenstände zusammen in einem Karton unterbringen. Reiben die Objekte durch das Geruckel aneinander, kann das zu Beschädigungen wie Kratzern oder Absplitterungen führen. Die Folge sind unzufriedene Kunden und zusätzliche Kosten für Retouren. Dieses Problem können Sie durch die Verwendung von Luftpolsterfolie (auch genannt Knallfolie, Blisterfolie, Noppenfolie, Knackfolie und Poppfolie) auf einfache Weise lösen. Im Gegensatz zu losen Füllmaterialien wie Styroporflocken oder Styroporkugeln kann bei der Folie nichts verrutschen Sie können damit sicher verpacken und versenden. Ihr Versandgut ist durch das Luftpolster ringsum optimal geschützt und kommt sicher und frei von Kratzern und anderen Schäden am Zielort an.

Luftpolsterfolie mit Umkarton Lukas

• Perforiert alle 30 cm = 166 Blatt!
• 50 Laufmeter Luftpolsterfolie (2-lagig 80my)
• 29 cm Folienbreite

Staffelpreise:
ab 1 Stück je 13,79 EUR (Netto: 11,59 EUR)
ab 5 Stück je 11,94 EUR (Netto: 10,03 EUR)
ab 10 Stück je 10,56 EUR (Netto: 8,87 EUR)
13,79 EUR (Netto.: 11,59 EUR)
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
11,59 EUR zzgl. 19% MwSt..
Art.Nr.: 0139
Lukas Nachfüllrollen

• Luftpolsterfolienrolle 50 Laufmeter (2-lagig 80 my)
• 28,5 cm Folienbreite
• Perforiert alle 30 cm = 166 Blatt

Staffelpreise:
ab 1 Stück je 10,08 EUR (Netto: 8,47 EUR)
ab 5 Stück je 8,86 EUR (Netto: 7,44 EUR)
ab 10 Stück je 8,22 EUR (Netto: 6,91 EUR)
ab 50 Stück je 7,59 EUR (Netto: 6,37 EUR)
ab 100 Stück je 7,21 EUR (Netto: 6,06 EUR)
10,08 EUR (Netto.: 8,47 EUR)
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
8,47 EUR zzgl. 19% MwSt..
Art.Nr.: 0139a
Zeige 1 bis 15 (von insgesamt 15 Artikeln)

Luftpolsterfolie – eine zufällige Entdeckung

Bei der praktischen Noppenfolie handelt es sich um ein Zufallsprodukt, dass die beiden Ingenieure Marc Chavannes und Alfred Fielding in einer Garage in der US-amerikanischen Stadt Hawthorne, New Jersey, erfanden. Eigentlich wollten sie eine neue Kunststofftapete entwickeln, die abwaschbar und leichter an der Wand anzubringen sein sollte als das übliche Material aus Papier. Dabei kam ihnen in den Sinn, dass ihre Tapete sich auch hervorragend als Verpackungsmaterial eignen könnte.
Sie fügten dem ursprünglich glatten Kunststoff kleine polsternde Luftblasen bzw. Noppen hinzu und meldeten ihre Folie 1959 als „Bubble Wrap“ beim US-Patentamt an. Ein Jahr später gründeten sie die Sealed Air Company in Elmwood Park, New Jersey, die mittlerweile verschiedenste Kunststoffverpackungen wie Luftpolster- und Schaumfolien, Membranpolster- und Fixierpackungen, Luftpolsterversandtaschen und diverse andere Systeme für den Produktschutz herstellt. Seit 2000 existiert auch ein Standort des Unternehmens im mittelhessischen Alsfeld.

Für jeden Zweck die richtigen Folien

Das Ausgangsmaterial für Luftpolsterfolien ist Polyethylen. Eine glatte Deckfolie wird mit einer zweiten Lage verschweißt, in die runde Luftpolster, auch Noppen genannt, eingearbeitet sind. Diese dienen der Abdämpfung von Stößen. Dreilagige Varianten verfügen über eine zweite glatte Deckfolie, die sie noch belastbarer macht. Die Größe der Noppen liegt je nach Folientyp zwischen 10 und 25 Millimetern. Folien zum Schutz elektronischer Baugruppen können außerdem antistatisch wirken oder auch aus leitfähigem Material bestehen.
Zweilagige Varianten mit kleiner Noppe lassen sich sehr leicht auf Rollen aufwickeln oder auch falten. Besonders starke Ausführungen sind so robust, dass sie auch mit Bergschuhen betreten werden können, ohne Schaden zu nehmen. Damit eignen sie sich sogar für eine Verwendung als Zeltboden. Dreilagiges Material lässt sich nur unter Knickbildung rollen. Es bietet jedoch den Vorteil, dass sich kein Schmutz zwischen den Noppen verfängt.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten für Noppenfolie

Dank ihrer leichten Handhabung und ihrer Vielseitigkeit erfreut sich Luftpolsterfolie mit kleiner oder großer Noppe im Bereich Verpackung einer großen Beliebtheit. Aufgrund ihres geringen Gewichts von nur circa 100 Gramm pro laufendem Meter wirkt sie sich kaum auf die Versand- oder Frachtkosten aus. Besonders populär ist sie als Polstermaterial für:

  • Glaswaren,
  • Geschirr,
  • Bilder,
  • Spiegel und
  • Elektrogeräte.

Auch im Möbel-Bereich kommt Luftpolsterfolie häufig zum Einsatz. Beispielsweise werden die Einzelteile von Selbstaufbau-Möbeln zusätzlich mit Blisterfolie geschützt, damit die Oberflächen während des Transports nicht durch Aneinanderreiben zerkratzt werden oder Ecken und Kanten nicht durch unsanfte Stöße Schaden nehmen.
Wird die Luftpolsterfolie richtig angewendet, sind die darin eingewickelten Objekte optimal geschützt. Wie kleine Airbags dämpfen die Noppen Stoß- und Druckbelastungen ab. Bei leichteren Waren reichen in aller Regel zweilagige Folien mit kleiner Noppe als Verpackung. Wollen Sie schweres Transportgut versenden, empfehlen sich hingegen dreilagige Ausführungen mit großer Noppe.

Weitere Einsatzmöglichkeiten für Noppenfolie

Neben der Verwendung als Verpackungsmaterial eignen sich die Folien auch für zahlreiche weitere Anwendungsgebiete. Im Baubereich werden Wärmedämmmatten aus mehreren Lagen Luftpolsterfolie verwendet, die mit ihren wabenförmigen Polstern eine Wärmeübertragung verhindern. Zum Einsatz kommen diese Matten beispielsweise für die Dachisolierung, für die Innen- und Außendämmung massiver Bauteile und Fassaden oder für den Fußboden- und Deckenbereich.
Auch im Gartenbau erfreuen sich Luftpolsterfolien großer Beliebtheit, zum Beispiel als Abdeckung für Gartenteiche, Gewächshäuser oder Schwimmbecken. Hier kommen meist dreilagige Ausführungen mit großen Noppen zur Anwendung, die sich durch sehr hohe Lichtdurchlässigkeit, Hochtransparenz, Frost- und Hagelbeständigkeit sowie einen hohen Isolierwert auszeichnen. Auch der Schutz von Kübelpflanzen vor Frost ist mit Luftpolsterfolien möglich. Dazu wird die Folie einfach mehrmals dicht um den Blumentopf gewickelt.

Luftpolster im Shop von Kartonfritze kaufen

Bei uns im Shop erhalten Sie die Luftpolsterfolie zum Schutz Ihrer Waren sowohl als Meterware als auch auf ganzen Rollen. Sie benötigen keine große Folie, sondern nur kleine Blätter? Dann könnte unser Luftpolsterblattspenderkarton Lukas das Richtige für Sie sein. Die dazugehörige zweilagige Rolle ist 29 Zentimeter breit und alle 30 Zentimeter perforiert – das ideale Verpackungsmaterial zum Polstern kleiner Versandgüter. Sie suchen eine UV-stabile Folie für den Einsatz im Garten? Auch dann werden Sie bei uns fündig. Ob kleine oder große Noppe, schmale oder breite Rolle – in unserem Shop führen wir ein umfangreiches Sortiment, das keine Wünsche offenlässt.
Für viele unserer Luftpolsterfolien bieten wir Ihnen günstige Staffelpreise, mit denen Sie bares Geld sparen können. Bei den Lukas Nachfüllrollen zahlen Sie beispielsweise schon ab einer Bestellmenge von fünf Rollen deutlich weniger, für die Rolle Tollpatsch oder die UV-stabile Rolle Sunnyboy sogar bereits ab zwei Rollen.
Über die Luftpolsterfolien hinaus bieten wir Ihnen in unserem Shop noch unterschiedlichstes weiteres Verpackungsmaterial, mit dem Sie Ihre Versandgüter effizient und sicher polstern können. Natürlich bekommen Sie bei uns auch Klebeband zum Verkleben der Folie. Nehmen Sie sich die Zeit und schauen Sie sich in den verschiedenen Kategorien um. Sollten Sie Fragen haben, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Wir helfen Ihnen gern.

Luftpolsterfolie Knallfolie Blisterfolie Noppenfolie Knackfolie Poppfolie